Unsere Geschichte

CAW versorgt Sie zuverlässig mit Wärme und Energie – weltweit.

Classen Apparatebau Wiesloch hat sich seit dem Tag der Gründung vor über 20 Jahren einen international geschätzten und anerkannten Namen für hochwertige, individuell zugeschnittene und zuverlässige Anlagen in der Hochtemperatur-Prozesswärmetechnik erarbeitet.

Classen Apparatebau Wiesloch GmbH

Die wahren Wiesloch-Erhitzerspezialisten

Heute
1998

Classen Apparatebau Wiesloch GmbH

Norbert Classen (zuvor Vorsitzender der Geschäftsführung der Bertrams-KONUS), Claus Albrecht (zuvor Prokurist der Bertrams-KONUS) und Hans-Raymund Roos (zuvor kaufmännischer Geschäftsführer der Bertrams-KONUS) gründen zum 1. Juli 1998 das neue Unternehmen Classen Apparatebau Wiesloch ("CAW"), um den weltweiten Direktverkauf der beliebten und bewährten WIESLOCH-Produkte wieder aufzunehmen.

Die CAW ist seit dem Tage der Gründung ein eigentümergeführtes und gänzlich unabhängiges Unternehmen.

1993

IRSM

An gleicher Stelle fertigt nunmehr die IRSM Thermoölerhitzer und zugehörige Anlagenkomponenten zunächst für KONUS-Kessel und deren Nachfolger Bertrams-KONUS sowie später auch für andere Anbieter.

1989

Kraftanlagen Heidelberg (KAH)

Die Fertigungsanlagen der Apparatebau Wiesloch bleiben mit einem neuen Eigentümer in Betrieb und produzieren weiterhin Erhitzer und Ausrüstungsteile unter anderem für KONUS-Kessel und verschiedene andere Unternehmen aus dem Bereich Wärmetechnik.

1967

Apparatebau Wiesloch

Der Name steht bis zu Beginn der 90er Jahre für ein weltweit führendes Unternehmen in der Fertigung von Hochtemperatur-Prozessheizanlagen. "WIESLOCH" hat bis zu diesem Zeitpunkt ca. 4.000 Anlagen in alle Welt verkauft, einschließlich Erhitzer für den maritimen Einsatz, holzbefeuerte Anlagen, Anlagen mit Wirbelschichtfeuerung sowie Anlagen mit flüssigen Restbrennstoffen.

Sie sind interessiert? Nutzen Sie unser Kontaktformular!

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!